AUSWIRKUNGEN DER DIGITALISIERUNG AUF DAS HANDWERK



Abschlussbericht und Experteninterviews

Die Digitalisierung führt nicht nur zu spürbaren gesellschaftlichen Veränderungen, sondern beeinflusst auch die Geschäftsmodelle, die Arbeitsabläufe und Organisationsstrukturen in den Handwerksbetrieben. Diese Entwicklungen sind gleichermaßen Folge der veränderten technologischen Möglichkeiten als auch der gestiegenen Kundenansprüche.

Um die Bandbreite der Veränderungen im Handwerk zu erfassen hat die Handwerkskammer Erfurt ein 24-monatiges Forschungsprojekt durchgeführt und sich der Fragestellung gewidmet: Wie digital ist das Handwerk bereits und wie wirken sich digitale Technologien auf die Geschäftsmodelle und Arbeitsabläufe der Gewerke und Gewerbegruppen aus?

In diesem Kontext wurden die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in den Handwerksbetrieben eruiert. Im Zuge einer umfänglichen Basisarbeit wurden Experteninterviews mit Landesinnungen und -fachverbänden sowie mit zahlreichen Betrieben aus 38 Gewerken geführt und die gewonnen Erkenntnisse mittels einer Mitgliederbefragung verifiziert.

Nach erfolgreicher Beendigung des bundesweit einmaligen und anerkannten Projektes, wollen wir Ihnen die Ergebnisse in Form unseres Abschlussberichts präsentieren. Er bildet die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Handwerk ab und enthält Empfehlungen, wie die Handwerksbetriebe den Weg in die digitale Zukunft erfolgreich gestalten können. Die Empfehlungen richten sich dabei nicht nur an die Handwerker selbst, sondern geben auch den Handwerksorganisationen und der Politik wichtige Impulse für zukünftige Weichenstellungen.

Gern stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung und wünschen Ihnen viel Freude mit der Lektüre:

Thomas Kessel

Beauftragte/r für Innovation und Technologie

Fischmarkt 13
99084 Erfurt
Tel. 0361 / 67 07 - 6290
Fax 0361 / 67 07 - 9368
thomas.kessel--at--hwk-erfurt.de