Tag_des_Handwerks_Auftakt

Am 21. September hängt In Arnstadt der Handwerkshammer

Vorbereitung für den "Tag des Handwerks" beginnen

Mit einem Treffen von Arnstadts Bürgermeister Alexander Dill sowie Handwerkskammerpräsident Stefan Lobenstein und Kreishandwerksmeister Holger Prüfer wurde jetzt der offizielle Startschuss für die Vorbereitungen zum „Tag des Handwerks“ am 21. September gegeben. „Am 21. September hängt in Arnstadt der Handwerkshammer. Wir freuen uns, dass wir in dieser altehrwürdigen, wunderschönen Stadt mit unserem Fest zu Gast sein zu dürfen und laden schon jetzt alle ein, an diesem Tag zusammen mit dem Handwerk zu feiern,“ erklärte Kammerpräsident Stefan Lobenstein am Rande des Gesprächs im Arnstädter Rathaus.

Oldtimer-Sternfahrt - jetzt anmelden

In der ältesten Stadt im Freistaat wird das Handwerk seine Leistungsfähigkeit und Vielfalt vorstellen und lädt zum großen Handwerksfest ein. Die Ankunft von rund 100 Oldtimern der Oldtimer-Sternfahrt auf dem Ried sowie ein buntes Show- und Unterhaltungsprogramm auf dem Markt, Elektromobilität zum Ausprobieren auf dem Holzmarkt und Kunsthandwerk in der Erfurter Straße komplettieren das umfangreiche Programm.

Auf dem Marktplatz präsentieren sich Innungen, demonstrieren Handwerker ihre Leistungen, gibt es vielfältige handwerkliche Mitmach-Angebote für die ganze Familie und sorgt natürlich das Lebensmittelhandwerk für die original Thüringer Versorgung. „Handwerk ist alles andere als verstaubt. Es ist modern, innovativ, zukunftsorientiert, setzt aber auch auf Tradition und Überlieferung alter Handwerkstechniken. Und es hat eine Vielfalt zu bieten, die kaum einer ahnt. Das alles ist am 21. September zu sehen und zu erleben“, so Lobenstein.

Der Arnstädter Bürgermeister ist von dem Konzept überzeugt und sagte seine Unterstützung zu. Auch der Unternehmerverein Arnstadt hat signalisiert, das Fest des Handwerks aktiv zu begleiten.

Die Organisation des Festes liegt bei der Handwerkskammer Erfurt und der Kreishandwerkerschaft Mittelthüringen.

Der „Tag des Handwerks“ wird seit drei Jahren durchgeführt und ist Teil der Imagekampagne des Handwerks. Bundesweit finden stets am dritten Samstag im September viele hundert Veranstaltungen von Betrieben, Innungen und Kammern statt. Das Thüringer Handwerk hat sich vor drei Jahren entschieden, mit einem zentralen Fest die Kräfte zu bündeln und damit den Gästen ein vielfältiges und unterhaltsames Angebot an einem Ort anzubieten. Nach Eisenach und Jena ist Arnstadt nunmehr das dritte Thüringer Zentrum zum „Tag des Handwerks“.

Anmeldungen zur Oldtimer-Sternfahrt sind ab sofort möglich. Das Anmeldeformular ist bei der Handwerkskammer Erfurt, Tel. 0361/6707-0, erhältlich und steht hier zum  Download bereit.