Die pandemiebedingt ausgefallene Karrierebörse JOBfinder findet parallel zum diesjährigen Forum Berufsstart am 11. und 12. November statt.
HWK EF
Die pandemiebedingt ausgefallene Karrierebörse JOBfinder findet parallel zum diesjährigen Forum Berufsstart am 11. und 12. November statt.

Zwei Messe-Highlights. Zwei Tage. Zwei Hallen.

JOBfinder & Forum Berufsstart am 11. + 12. November auf der Messe Erfurt

14. August 2020

Ungewöhnliche Situationen brauchen ungewöhnliche Konzepte. Berufsorientierung, Weiterbildung und Karriereplanung sind auch unter schwierigen Umständen wichtig für die wirtschaftliche Entwicklung in Thüringen. Daher wird die pandemiebedingt ausgefallene Karrierebörse JOBfinder parallel zum diesjährigen Forum Berufsstart am 11. und 12.  November stattfinden. Das bedeutet: Zwei Messen zum Thema Beruf, Ausbildung, Studium und Job an zwei Tagen in zwei Messehallen.

Den Veranstaltern − der Industrie- und Handelskammer Erfurt, der Handwerkskammer Erfurt und der Agentur für Arbeit Erfurt − ist es wichtig zu zeigen, dass trotz der wirtschaftlich angespannten Situation die Themen Ausbildung und Fachkräftesicherung nicht aus den Augen verloren werden sollten. Während sich bei der JOBfinder alles um die Themen Jobs, Weiterbildung, Praktika, Existenzgründung und Karriereplanung dreht, zieht das Forum Berufsstart eher jüngere Menschen an. Schülerinnen und Schüler können sich über die beruflichen Möglichkeiten, verschiedene Berufe sowie über Ausbildung und Studium informieren. Mit einem Hygienekonzept wird für den Gesundheitsschutz der Besucher und Aussteller gesorgt.

Noch sind auf beiden Messen freie Flächen verfügbar. So haben Thüringens Unternehmen, Hochschulen, Institutionen und Weiterbildungseinrichtungen die einzigartige Möglichkeit, bei JOBfinder, einer der bekanntesten Karrierebörsen Thüringens, und/oder beim Forum Berufsstart, Mitteldeutschlands größter Berufsorientierungsmesse, dabei zu sein. Zwei Messehallen mit 14.000 m² Ausstellungsfläche bieten genügend Raum zur Präsentation und Personalakquise für zahlreiche Aussteller. Firmen und Institutionen können an beiden Veranstaltungstagen ihre freien Ausbildungs- und Arbeitsplätze, Studienmöglichkeiten, Praktika, Weiter- und Fortbildungen sowie Minijobs anbieten.

Um sich noch einen Standplatz zu sichern, ist eine Anmeldung bis Ende September von Vorteil.

Weitere Informationen unter:

 www.jobfinder-messe.de

 www.forumberufsstart.de