Ausländische Arbeitskräfte im Handwerk

Info-Veranstaltung am 12. März

Die demografische Entwicklung sowie der zunehmende Fachkräftemangel in Industrie und Handwerk rückt die Beschäftigung von ausländischen Fachkräften sowie ausländischen Subunternehmen auch in Thüringer Handwerksunternehmen immer stärker in den Fokus.

Die Möglichkeiten der Gewinnung sowie des Einsatzes von Fachkräften und Kooperationspartnern aus dem Ausland, die dabei zu beachtenden Gesetze, Vorschriften und Formalitäten sowie die Nutzung bestehender Förderung sind Inhalt der kostenfreien Informationsveranstaltung der Handwerkskammer Erfurt am 12. März, 16 bis 19 Uhr, in der Mensa des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer Erfurt.

 

Folgende Themen werden von Experten referiert:

vorübergehende Dienstleistungserbringung im Handwerk,
Rechtsvorschriften bei der Beschäftigung von Arbeitnehmern aus der EU,
Arbeitnehmerüberlassung,
Anmeldung und Durchführung des Urlaubskassenverfahrens für Werkvertragsunternehmen aus dem Ausland,
der internationale Personalservice der BfA,
Instrumente des EEN für die Kooperationspartnersuche im Ausland,
das Sonderprogramm zur Förderung der beruflichen,
Mobilität für junge Fachkräfte aus Europa sowie des Europäischen Ausbildungsverbundes.

Anmeldung und weitere Infos: Tel 0361/6707-413, E-Mail: anagy@hwk-erfurt.de.