Forum Berufsstart

22. Forum Berufsstart

Straße des Handwerk - Schüler strömten durch die Messehalle

225 Stände, 350 Berufsbilder, 15.000 Ausbildungs- und Studienplätze - das Forum Berufstsart wächst und lockte auch in seiner 22. Auflage einige tausend Jugendliche aus ganz Thürongen in die Erfurter Messehalle. 

Die größte mitteldeutsche Berufsorientierungsmesse erwartete die Besucher mit einem vielfältigen Angebot von Ausbildungs- und Studienplätzen. Eignungstests konnten durchgeführt werden. Bewerbungsmappen wurden gecheckt oder auch Praktika vereinbart. Die Organisatoren der Industrie- und Handelskammer Erfurt, Handwerkskammer Erfurt und Agentur für Arbeit waren mit den beiden Forum-Tagen wieder ausgesprochen zufrieden. Einige tausend Schüler informierten sich an den Ständen der Unternehmen, Institutionen und Berufsorganisationen.

Thomas Malcherek, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Erfurt: „Mit fast 30 live vorgestellten Berufen bildete die Straße des Handwerks wieder einen starken Mittelpunkt der Messe. Von den Augenoptikern über Bäcker, Tischler, Maler und Metallbauer sowie erstmals Büchsenmacher und Schornsteinfeger bis hin zu den Zahntechnikern und Zimmerern wurden von Lehrlingen und Ausbildern so viele Berufe wie nie vorgestellt. Hier konnten die Jugendlichen direkt erfahren, was Ausbildung heißt: Karriere mit Lehre!“

Der Mix aus Berufs- und Studieninformationen, Vorträgen und Firmenpräsentationen sowie der Möglichkeit, vor Ort Bewerbungsgespräche zu führen, macht das Forum Berufsstart zu Thüringens wichtigster Plattform in Sachen Berufsorientierung. Malcherek sieht vor dem Hintergrund sinkender Bewerberzahlen die wachsende Bedeutung einer fundierten beruflichen Orientierung für Schüler wie für Betriebe, die sich noch stärker als kompetente Ausbilder und Arbeitgeber darstellen müssen.

Rund 1.200 abgeschlossenen Ausbildungsverträgen standen Ende September im Handwerkskammerbezirk Erfurt noch gut 200 offene Ausbildungsplätze gegenüber. „Schon jetzt können Jugendliche für das kommende Ausbildungsjahr unter 300 Lehrstellen in unserer Lehrstellenbörse wählen." Er lud daher die Schüler und ihre Eltern ein, das Forum Berufsstart vor allem zur umfassenden Information zu nutzen und mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen. "Persönliches Erleben sagt mehr als tausend Flyer.“

Über beide Veranstaltungstage wurden insgesamt 20 Fachvorträge zu wichtigen Themen der Berufswahl angeboten sowie Bewerbungsmappen-Checks durchgeführt. Im Eignungstestzentrum konnten die Schüler berufsorientierte Kompetenzchecks ablegen und ihr Wissen überprüfen.