virus-4835301
pixabay.com

Coronavirus - Informationen & Hilfestellungen

Hotlines, wichtige Hinweise und Links für Betriebe und aus dem Bildungsbereich (wird laufend aktualisiert und ergänzt)

Hinweise für Betriebe

Finanzen / Bürgschaften / Zuschüsse

Handlungsempfehlungen für Kleinunternehmen

___________________________________________________________________________

Hinweise aus der Rechtsberatung

Hinweise aus dem Bildungsbereich

Berufsorientierung und Ausbildungsberatung



Aktuell

01.06.2021

Neue Thüringer Verordnung regelt weitere lokale Öffnungsschritte

Die Vierte Verordnung zur Änderung der Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung tritt am Mittwoch, den 2. Juni 2021, in Kraft und gilt bis einschließlich 30. Juni 2021.

Mit dieser Verordnung werden weitere lokale Öffnungsschritte für Landkreise und kreisfreie Städte, die stabil unter einer Inzidenz von 50 bzw. 35 liegen, definiert. Die Systematik der Bundes-Notbremse, die sich an den Inzidenzen der einzelnen Gebietskörperschaften orientiert, wird beibehalten. Bei Inzidenzwerten von über 100 gelten wie bisher auch die Regelungen der Notbremse.

4. Thüringer SARS CoV 2 Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung

 Neue Thüringer Verordnung regelt weitere lokale Öffnungsschritte - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

___________________________________________________________________________

06.05.2021

Thüringer Corona-Verordnung: Sonderregelungen für Geimpfte und Genesene

Die Thüringer SARS-CoV-2 Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung wurde am 05. Mai  2021 an das neue Infektionsschutzgesetz angepasst und verlängert und gilt bis zum 3. Juni 2021. Die Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende wurde am 22. April 2021 verlängert und gilt bis zum 9. Mai 2021.

§10a
Geimpfte und genesene Personen

Soweit ein negatives Ergebnis einer Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 als verpflichtende Voraussetzung für

  • den Zutritt zu einem Geschäft oder einer Einrichtung,
  • die Teilnahme an einer Veranstaltung, an einer Zusammenkunft oder am Präsenzunterricht der allgemein bildende und berufsbildenden Schulen einschließlich der Hort- und Notbetreuung, Hochschulen, außerschulischen Einrichtungen der Erwachsenenbildung oder ähnlichen Einrichtungen oder
  • die Inanspruchnahme einer Dienstleistung

bestimmt ist, entfällt diese Pflicht für geimpfte und genesene Personen. Der entsprechende Nachweis der Impfung oder Genesung ist zu führen.

 3. Thüringer SARS CoV 2 Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung

___________________________________________________________________________

23.04.2021

Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen - körpernahe Dienstleistungen müssen schließen, Friseure und Fußpfleger bleiben geöffnet

Nach Beschluss des Bundestages tritt heute, am 23. April 2021 das geänderte Infektionsschutzgesetz des Bundes in Kraft. Das geänderte Bundesgesetz gilt unmittelbar im gesamten Freistaat Thüringen.

Es sieht insbesondere inzidenzabhängige Maßnahmen vor. Das bedeutet, dass körpernahe Dienstleistungen – mit Ausnahme von Friseursalons und Fußpflege – ab dem 24. April 2021 untersagt sind. Darüber hinaus muss der Kunde beim Friseurbesuch und der Fußpflege ein negatives Testergebnis vorweisen, das nicht älter als 24 Stunden sein darf. Über die verschiedenen Testmöglichkeiten informiert das zuständige Gesundheitsamt.

Ausnahmegenehmigungen für geimpfte Personen jeglicher Art sind nicht vorgesehen.

Die Länder können über die genannten Maßnahmen des Infektionsschutzgesetzes hinaus eigenständig verschärfende Regelungen erlassen. Sofern die bestehenden thüringischen Regelungen in der aktuell gültigen Corona-Schutz-Verordnung über die Regelungen des Bundes hinausgehen, haben diese weiter Bestand. Das Gleiche gilt für Bereiche, die nicht durch Bundesrecht geregelt wurden.

Infektionsschutzgesetz (Stand 23.04.2021)

Übersicht Testzentren in Thüringen

___________________________________________________________________________

22.04.2021

Neue Corona-Maßnahmenverordnung des Freistaates Thüringen mit Gültigkeit bis 09. Mai 2021

Die aktuellen Coronamaßnahmen werden in Thüringen mittels Verordnungen geregelt. Auf Landesebene gibt es aktuell zwei Verordnungen, die unterschiedliche Bereiche regeln:

  • Thüringer SARS-CoV-2 Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung
  • Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende

Beide Verordnungen wurden zuletzt am 22. April 2021 angepasst und gelten bis einschließlich 09. Mai 2021.

Schwellenüberschreitung Landkreise/kreisfreie Städte, Aktuelle Verordnungen, FAQ:

Wo gilt aktuell die "Notbremse" in Thüringen? (Veröffentlichung nach § 28b Abs. 1 Satz 3 IfSG (Excel-Datei), Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie)

 Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie: Corona-Verordnungen des Freistaates Thüringen (gültig bis 09.05.2021)

 FAQ - Antworten auf Fragen zu den Thüringer Corona-Verordnungen (Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie)

___________________________________________________________________________

Beratungs- und Dienstleistungsangebot weiterhin verfügbar: Kammer-Service erfolgt per Telefon, E-Mail und Onlineberatung

Mit der Thüringer Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus vom 14. Dezember 2020 wird der Bund-Länder-Beschluss vom 13. Dezember 2020 umgesetzt. Damit schließt die Handwerkskammer Erfurt ab dem 16. Dezember 2020 den Personenverkehr für die Standorte Gildehaus (Fischmarkt 13, 99084 Erfurt) und Berufsbildungszentrum Bindersleben (Alacher Chaussee 10, 99092 Erfurt).mehr

Aus-, Fort- und Weiterbildung kann stattfinden

Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Erfurt in Betrieb mehr

___________________________________________________________________________

Informationsportal der Thüringer Landesregierung

Hier findet Sie das tägliche Bulletin mit aktuellen Informationen und Maßnahmen der Landesregierung und die aktuellen Rechtsgrundlagen. Weiterhin kann hier ein "Corona-Lage-Flyer" mit täglich relevanten Zahlen und Neuigkeiten rund um die Pandemie eingesehen werden.

Coronavirus-Informationsportal der Landesregierung

___________________________________________________________________________

Hinweis:

Es gilt grundsätzlich die jeweils aktuelle Verordnung des Freistaates Thüringen. Die kreisfreien Städte und Landkreise haben aber die Möglichkeit, die bestehende Landesverordnung in ihren Allgemeinverfügungen zu erweitern. Es gelten in diesen Fällen die jeweils verschärften Regelungen. Eine Abschwächung der Verordnung des Freistaates durch Allgemeinverfügungen der kreisfreien Städte und Landkreise ist nicht möglich.

Betriebsberatung: Online-Kontakt

Für individuelle Auskünfte und betriebliche Fragen steht Ihnen unsere Betriebsberatung und Rechtsberatung zur Verfügung. Fragen an die Betriebsberatung und zur Liquidität rund um Corona können online gestellt werden:

Online-Kontakt (Coronavirus)



Bildungsbereich (Prüfungen, Ausbildungs- und Lehrgangswesen): Online-Kontakt / Hotline

Für Anfragen zu den Auswirkungen des Coronavirus hat die Handwerkskammer Erfurt für den Bildungsbereich eine Hotline eingerichtet. Diese ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 8 - 17 Uhr und Freitag 8 - 13.30 Uhr verfügbar.

Online-Kontakt (Prüfungen, Ausbildungs- und Lehrgangswesen)

Telefon: 0361 / 67 07 - 8181

E-Mail: covid-bildung@hwk-erfurt.de



Maßnahmen, die das Risiko einer Infektion senken

  1. Achten Sie auf sorgfältige Handhygiene. EineAnleitung in fünf Schritten bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche  Aufklärung
  2. Beim Händewaschen sind Desinfektionsmittel eine gute Unterstützung. Sie sind in Apotheken erhältlich.
  3. Halten Sie sich an die Husten- und Nies-Etikette. Wie diese aussieht, erklärt dieBZgA auf ihrem Portal.
  4. Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu Erkrankten. Auf Händeschütteln sollte im Krankheitsfall ebenfalls verzichtet werden.