Übergangskoordination

esf+eu



Übergangskoordination im Losgebiet 1 "Mittel-, Nord- und Westthüringen"

Laufzeit der Maßnahme: 01.08.2017 bis 31.07.2019


Maßnahmeorte

Erfurt-Stadt und Landkreis Sömmerda



Ziel

Das Verbundprojekt zur Durchführung von ergänzenden Maßnahmen als "Übergangskoordination" hat die individuelle Unterstützung für Schüler/innen im Rahmen ihrer Zukunfts- und Berufswegeplanung sowie Begleitung ihres Übergangs ins Berufs- bzw. Arbeitsleben zum Ziel.

Die Übergangskoordination soll die Interessen, Neigungen und Ressourcen der jungen Menschen entdecken, auf diese zurückgreifen und sie fördern.



Zielgruppe

Schüler/innen von allgemeinbildenden Schulen, die individuelle Unterstützung beim Übergang Schule - Beruf benötigen (Regel-, Gesamt- und Gemeinschaftsschulen, Förderzentren und Gymnasien).

205_Beratungssituation_Übergangskoordination
HWK EF



Die Maßnahmen werden gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

267_Christine_Bellinghausen

Christine Bellinghausen

Übergangskoordination

Alacher Chaussee 10
99092 Erfurt
Tel. 0361 / 67 07 - 633
Fax 0361 / 67 07 - 505
cbellinghausen--at--hwk-erfurt.de

201_Kerstin_Janczikowsky

Kerstin Janczikowsky

Übergangskoordination

Alacher Chaussee 10
99092 Erfurt
Tel. 0361 / 67 07 - 512
Fax 0361 / 67 07 - 505
kjanczikowsky--at--hwk-erfurt.de