Eckhard Canzler, Kreishandwerksmeister Weimar/Sömmerda, Peter Kleine, Oberbürgermeister Weimar, Stefan Lobenstein, Präsident des Thüringer Handwerkstag e.V., und Detlef Leibing, Geschäftsführer der Kreis-handwerkerschaft Weimar/Sömmerda, mit dem Wanderpokal des Tags des Handwerks.
HWK Erfurt
Eckhard Canzler, Kreishandwerksmeister Weimar/Sömmerda, Peter Kleine, Oberbürgermeister Weimar, Stefan Lobenstein, Präsident des Thüringer Handwerkstag e.V., und Detlef Leibing, Geschäftsführer der Kreis-handwerkerschaft Weimar/Sömmerda, mit dem Wanderpokal des Tags des Handwerks.

"Tag des Handwerks": Startschuss gefallen

Am 21. September wird der Aktionstag in Weimar gefeiert

Peter Kleine, der Oberbürgermeister von Weimar, und der Präsident des Thüringer Handwerkstag e.V., Stefan Lobestein, haben den Auftakt für ein Wochenende im Zeichen des Handwerks gegeben. Der diesjährige „Tag des Handwerks“ geht am 21. September 2019 in der Stadt von Goethe und Schiller über die Bühne. „Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr in Weimar zu Gast zu sein“, sagte Stefan Lobenstein beim Treffen mit dem Stadtoberhaupt, das vor kurzem stattgefunden hat und die Vorbereitungen für den Aktionstag offiziell einläutete. Der „Tag des Handwerks“ wird deutschlandweit am dritten Samstag in September gefeiert und soll die Vielfalt des Handwerks unter Beweis stellen.

 Viele Aktionen

Unter dem Motto: „Willkommen in der Zukunftswerkstatt“ wird ein buntes Bühnenprogramm auf die Beine gestellt. Daneben sollen jede Menge Aktionen die Gäste anlocken. Eine Oldtimersternfahrt und ein Blechkuchenwettbewerb sind nur zwei von zahlreichen Attraktionen. Die Handwerkerstraße lädt die kleinen und großen Besucher zum Schauen, Mitmachen, Ausprobieren und Erleben ein. Ein besonderes Highlight wird die Krönung der „Gesichter des Handwerks“ sein. Die Aktion startet am 1. Mai und ruft junge Handwerker auf, ihrer Generation ein Gesicht zu geben. Zum „Tag des Handwerks“ werden aus den zwölf Finalisten die Gewinner gekürt.

Organisiert wird die diesjährige Auflage abermals von dem Thüringer Handwerkstag e.V.. Auch viele Unternehmen, Innungen und Kreishandwerkerschaften werden sich beteiligen und zum Gelingen des Aktionstags beitragen.

 Parallel zum Töpfermarkt

Traditionell am Hauptmarkt verortet, wird auch der Töpfermarkt am 21. und 22. September zugegen sein. „Wir danken der Stadt Weimar, dass der „Tag des Handwerks“ parallel stattfinden kann“, sagte Stefan Lobenstein. Über den Platz der Demokratie hin zum grünen Markt schließt sich am Samstag der „Tag des Handwerks“ diesem an. „Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Wochenende, welches durch einen verkaufsoffenen Sonntag komplettiert werden wird“, so Oberbürgermeister Peter Kleine.