pb

Passgenaue Besetzung

Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Europäischen Sozialfonds.

Logos PB 2021_Streifen_de

Bei der Beratung und Unterstützung von Handwerksbetrieben (KMU)* bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen mit inländischen Jugendlichen werden die Projektmitarbeiter auch in den Handwerksbetrieben als Willkommensbotschafter für ausländische Jugendliche wirken.

Die Projektaufgabe hierbei besteht darin, Handwerksbetriebe für die Möglichkeit der Fachkräftesicherung aus dem Ausland zu öffnen. Dabei werden in Beratungsgesprächen Handwerksbetriebe sensibilisiert, dass ausländische Jugendliche und Fachkräfte eine Bereicherung für die Betriebe darstellen, zur Sicherung der Fachkräftebasis des Unternehmens beitragen können und daher eventuell bestehende Vorbehalte unbegründet sind.



Beratungs- und Unterstützungsleistungen des Projektes für Handwerksbetriebe

  1.  Unterstützung bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen mit Jugendlichen aus dem Inland.
  2.  Unterstützung von Handwerksbetrieben bei der Integration von ausländischen jugendlichen Auszubildenden, insbesondere aus dem europäischen Ausland.
  3.  Unterstützung bei der Integration von ausländischen Fachkräften sowie von bereits in Deutschland lebenden Migranten.
  4.  Beratung zu möglichen Maßnahmen einer erfolgreichen sozialen und betrieblichen Integration von Auszubildenden, insbesondere bei der Vorbereitung eines Bewerbungsgesprächs und beim Praktikums- bzw. Ausbildungsstart.
  5.  Sensibilisierung von Handwerksbetrieben (KMU)* für eine offene Willkommenskultur und Erhöhung der Bereitschaft ausländische Jugendliche auszubilden. Insbesondere Vorbehalte gegenüber ausländischen Jugendlichen sollen abgebaut und Vorteile aufgezeigt werden, wie z. B. die Nutzung der kulturellen Vielfalt und der interkulturellen Kompetenzen der ausländischen Jugendlichen, ein positives Unternehmensimage und der Auf- und Ausbau von ausländischen Geschäftsaktivitäten.
  6.  Sensibilisierung von Handwerksbetrieben (KMU)* für das Thema Fachkräftesicherung sowie Aufzeigen möglicher Handlungsoptionen zur Fachkräftesicherung aus dem Ausland durch gezielte Informationen.
  7.  Verweis auf weiterführende Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit der Etablierung einer Willkommenskultur (z. B. Fachkräfte-Offensive, Netzwerk IQ, BMAS/BMWi-Broschüren, Informationen des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung und Wirtschaftsorganisationen).
  8.  Vermittelnde Beratung von Handwerksbetrieben (KMU)* bei Problemen und Konflikten hinsichtlich der betrieblichen und sozialen Integration von Jugendlichen.
  9.  Hinweis an Handwerksbetriebe (KMU)*, ihr Interesse an der Ausbildung von ausländischen Jugendlichen bei der HWK Erfurt, Projekt Passgenaue Besetzung und Integration zu melden.

* KMU - Kleine und mittlere Unternehmen



Beratungs- und Unterstützungsleistungen des Projektes für Jugendliche und Ausbildungsinteressierte

  1.  Berufswahlentscheidung auf Basis der individuellen Voraussetzungen
  2.  Sichtung von Bewerbungsunterlagen
  3.  Vorbereitung auf Einstellungstests- und Bewerbungsgespräche
  4.  Aufnahme von Ausbildungsplatzsuchenden in unseren Bewerber- und Vermittlungspool
  5.  Kontaktherstellung mit und Begleitung zu potenziellen Ausbildungsunternehmen
  6.  Vermittlung zu geeigneten Ausbildungsplätzen


0353_Susanne_Lenzer_klein HWK EF

Susanne Lenzer

Beraterin in der Passgenauen Besetzung

Fischmarkt 13
99084 Erfurt
Tel. 0361 / 67 07 - 5450
slenzer--at--hwk-erfurt.de

Klimkeit_Julia_005_1 HWK EF

Julia Klimkeit

Beraterin in der Passgenauen Besetzung

Fischmarkt 13
99084 Erfurt
Tel. 0361 / 67 07 - 5451
jklimkeit--at--hwk-erfurt.de