Altmeister aus über 20 Gewerken erhielten ihre Goldenen Meisterbriefe.
HWK EF
Altmeister aus über 20 Gewerken erhielten ihre Goldenen Meisterbriefe.

Meisterjahrgang 1967 geehrt

Präsident übergibt goldene Meisterbriefe für gestandene Handwerker

Die Auszeichnung von Meisterinnen und Meistern, die ihr 50-jähriges Meisterjubiläum begehen, ist seit vielen Jahren fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Handwerkskammer Erfurt. Mit der Goldenen Meisterfeier möchte die Handwerkskammer Erfurt die berufliche Lebensleistung würdigen, die mit einer 50-jährigen Tätigkeit als Handwerksmeister verbunden ist. Darüber hinaus bietet sich den goldenen Meistern die Möglichkeit frühere Berufskollegen wiederzusehen und sich über den gemeinsamen Werdegang auszutauschen.

Zur Goldenen Meisterfeier Anfang Januar 2018 konnte Kammerpräsident Lobenstein insgesamt 45 goldene Meisterbriefe überreichen. Unter den Jubilaren waren mit Ofenbauer-Meister Fritz Richter und Tischler-Meister Horst Immisch auch zwei Altmeister, die bereits vor 60 Jahren ihre Prüfung abgelegt hatten. Am längsten trug mit 62 Jahren Schmiede-Meister Arno Hirt den Meistertitel.

Lebensleistung würdigen

Rund 110 Gäste waren der Einladung in das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Erfurt gefolgt und verbrachten gemeinsam emotionale Stunden. „Vorbilder wie Sie haben ein halbes Jahrhundert lang zum positiven Image des Handwerks beigetragen.“, bedankte sich Kammerpräsident Stefan Lobenstein bei seiner Begrüßung bei den Altmeistern.

Lobenstein weiter: „Sie haben die Erfolgsgeschichte des Handwerks in Thüringen mitgeschrieben. Sie haben in schwierigen Umbruchsjahren hervorragende Handwerksarbeit geleistet, Ausbildungsplätze, Arbeitsplätze geschaffen. Sie haben Wachstum und Wohlstand ermöglicht. Dafür gibt es nur ein Wort: Danke!“