BIM: Bedarfs- und Zielgruppenanalyse für zukünftige Weiterbildungsangebote

Seit 2020 ist die BIM-Anwendung für neu zu planende Infrastrukturbauprojekte öffentlicher Auftraggeber verpflichtend (vgl. Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur 2015). Die derzeitigen Herausforderungen der BIM-Arbeitsmethodik liegen auf technischen, organisationalen und rechtlichen Ebenen begründet.

Ziel der Handwerkskammer Erfurt ist es passende Aus- und Weiterbildungsangebote mit optimalen Rahmenbedingungen für den Bereich BIM für Betriebe und HandwerkerInnen zu entwickeln und damit bei dem Umbruchprozess tatkräftig zu unterstützen. Mit der Teilnahme an der Befragung helfen Sie ein zukünftiges attraktives und qualitativ hochwertiges Aus- und Weiterbildungsangebot mit zu entwickeln.

 Zur Umfrage

Röder_Sandra_002_web HWK EF

Sandra Röder

Beauftragte/r für Innovation und Technologie

Fischmarkt 13
99084 Erfurt
Tel. 0361 / 67 07 - 6282
Fax 0361 / 67 07 - 9368
sroeder--at--hwk-erfurt.de