Übergabe der Urkunden an die Teilnehmer des 17. Mathematischen Wettbewerbes der Thüringer Regelschulen auf Landesebene im Festsaal des Erfurter Rathauses
HWK EF
Übergabe der Urkunden an die Teilnehmer des 17. Mathematischen Wettbewerbes der Thüringer Regelschulen auf Landesebene im Festsaal des Erfurter Rathauses

Auszeichnung der besten Mathematiker und Mathematikerinnen Thüringens

Handwerkskammer Erfurt unterstützt Mathematikolympiade

Bei der Auszeichnungsveranstaltung am 17. Mai 2018 im historischen Festsaal des Erfurter Rathauses gratulierte Klaus Lasner, Abteilungsleiter Ausbildungs- und Prüfungswesen der Handwerkskammer Erfurt, allen Schülerinnen und Schülern und überreichte den Erstplatzierten (1. bis 3. Platz) der jeweiligen Klassenstufen Präsente. 

Die Landes-Mathematikolympiade wird seit 1997 in Thüringen durchgeführt und ist bundesweit einmalig. Nachdem sich die Teilnehmer an ihren Schulen für die Zwischenrunde auf Schulamtsebene qualifiziert hatten, kamen die Erstplatzierten der Schulämter aus den Klassenstufen fünf bis neun zur Endrunde nach Erfurt. Ausrichter für das Finale ist die Staatliche Regelschule Kerspleben. 

Lasner bedankte sich im Namen der Handwerkskammer Erfurt bei den Organisatoren des Wettbewerbs und sagte auch weiterhin die Unterstützung des Handwerks zu. Gleichzeitig rief er die Schülerinnen und Schüler sowie die zahlreich angereisten Eltern auf, sich über die 130 Handwerksberufe zu informieren. Über alle Branchen hinweg werde dringend Nachwuchs gesucht. Insbesondere Bewerber mit guten Mathe-Kenntnissen hätten beste Chancen.