Ausbildungskampagne---Schüler-01
HWK EF

Ausbildungsturbo läuft auf Hochtouren

Handwerkskammer Erfurt initiiert umfassende Ausbildungskampagne

27. Mai 2021

Schulabsolventen suchen nach interessanten Ausbildungsplätzen, Betriebe nach neuen, engagierten Lehrlingen: Jetzt ist die perfekte Zeit, um zusammenzufinden. „Es liegen sehr spannende Wochen vor uns. Die Jugendlichen legen den Grundstein für ihre Berufskarriere, die Handwerksbetriebe aus Nord- und Mittelthüringen bemühen sich trotz aller Unsicherheiten der Corona-Pandemie um neue Fachkräfte und sichern damit ihre Zukunft. Beide Seiten möchten wir optimal unterstützen“, sagt der Präsident der Handwerkskammer Erfurt, Stefan Lobenstein

Die Handwerkskammer Erfurt hat eine umfassende Ausbildungskampagne gestartet, auch um die Hürdender Corona-Pandemie zu überwinden. Wegen der hohen Infektionszahlen in den vergangenen Monaten mussten Messen ausfallen und Praktika verschoben werden. Schüler und Betriebe haben demzufolge deutlich schwerer zueinander gefunden. Auch jetzt müssen die Berufsorientierung und die Beratungen (noch) überwiegend virtuell stattfinden, wenngleich der sinkende Inzidenzwert in weiten Teilen Thüringens berechtigte Hoffnung auf Präsenzveranstaltungen gibt. „Ausbilden ist wichtiger denn je. Wenn wir uns heute der Verantwortung entziehen, dürfen wir uns morgen nicht über den Fachkräftemangel beklagen“, betont der HWK-Präsident.

Primäres Ziel der Ausbildungskampagne ist es, möglichst allen Ausbildungssuchenden ein Angebot in einem regionalen Handwerksbetrieb unterbreiten zu können. Dafür setzt die Handwerkskammer Erfurt auf anschauliche und zielgruppengerechte Informationen, die den potenziellen Lehrlingen die Suche im unübersichtlichen Informations-Dschungel im Internet erspart. Schülerinnen und Schüler und deren Eltern können sich mit all ihren Fragen zum Beispiel an die Experten an der Ausbildungsplatz-Hotline wenden. Sie ist jeweils dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr unter 0361 / 67 07 - 8181 erreichbar, das Angebot ist kostenfrei. Danebenbietet die Handwerkskammer Erfurt unter anderem eine Digitale Sprechstunde für Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern und das Onlineseminar „Bewerben leicht gemacht –Starte deine Karriere im Handwerk“ an, das Tipps und Tricks für den Start in das Berufsleben parat hält.

Ausbildungskampagne---Betriebe-01
HWK EF

Darüber hinaus erhalten auch Handwerksunternehmen, vor allem Erstausbildungsbetriebe,Unterstützung. Sie können sich unter anderem in einem Online-Seminar beraten lassen, in dem die Vorteile der Ausbildung thematisiert und wichtige Themen wie Ausbildungskosten oder Urlaubsanspruch besprochen. Freie Lehr- und Praktikumsstellen können indes in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Erfurt gemeldet werden.

Sobald es die Infektionszahlen zulassen, sollen zudem Orientierungsangebote im Berufsbildungszentrum (BBZ) der Handwerkskammer Erfurt und Betriebspraktika verstärkt beworben und durchgeführt werden. „Wir wünschen uns einen „Sommer der Berufsbildung“. Feriencamps können die Vorfreude auf den Ausbildungsstart steigern und, wo nötig, Lerndefizite aufgrund von Schulschließungen beheben“, sagt Stefan Lobenstein.