Verbraucherstreitschlichtung

Verbraucherstreitschlichtung: Neue Schlichtungsstelle in Bauangelegenheiten

Seit Februar 2017 müssen Unternehmer nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) Verbrauchern u.a. auf ihrer Webseite und in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen Auskunft darüber geben, ob sie im Fall eines Rechtsstreits an einer Verbraucherschlichtung teilnehmen. Hierüber haben wir zuletzt mit Rundschreiben vom 29. Dezember 2016 informiert und ein Praxis Recht samt entsprechender Muster zur Verfügung gestellt.

Da bislang für Handwerksbetriebe keine speziellen Verbraucherschlichtungsstellen eingerichtet wurden, galt für alle verpflichteten Betriebe, auf die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle in Kehl hinzuweisen. Inzwischen wurde vom Immobilienverband Deutschland (IVD) und dem Verband Privater Bauherren (VPB) eine Verbraucherschlichtungsstelle für Streitigkeiten in Bauangelegenheiten nach den Anforderungen des VSBG gegründet und beim Bundesamt für Justiz akkreditiert.

Das vollständige Rundschreiben sowie Musterformulierungen finden Sie unter Downloads.



Quelle: Zentralverband Des Deutschen Handwerks, Rundschreiben AZ: 08-08, Erscheinungsdatum: 12.07.2017.