Unterstützung für Gründungsinteressierte

Neue Gründungsrichtlinie am 20.06.2022 veröffentlicht

Es gibt Neuigkeiten für Gründungsinteressierte, die eine Existenzgründung oder Betriebsübernahme in Thüringen beabsichtigen und Unterstützung u. a. bei den Themen Unternehmensstrategien, Finanzierung, Wettbewerbsfähigkeit, Innovationsmanagement, Internationalisierung und Technologiemanagement suchen. 

Die neue Gründungsrichtlinie wurde am 20.06.2022 veröffentlicht und tritt rückwirkend zum 31.03.2022 in Kraft und mit Ablauf des 31.12.2029 außer Kraft.

Diese Unterstützung kann direkt an die Gründungsinteressierten in Form einer geförderten Intensivberatung, als Existenzgründungspass oder als Gründungsprämie ausgereicht werden, aber auch Thüringer Kammern und Verbände, juristische Personen des privaten Rechts oder andere geeignete Einrichtungen im Rahmen von Beratungsnetzwerken können diese Unterstützung erhalten und an Gründungsinteressierte weitergeben.

Folgende Förderthemen stehen zur Auswahl:

  • Intensivberatungen für Existenzgründungen und Nachfolgen durch selbständige Unternehmensberaterinnen und Unternehmensberater
  • Existenzgründungspässe für Gründungen und Nachfolgen
  • Einrichtung und Betrieb von Beratungs- und Vernetzungsprojekten für Gründerinnen und Gründer
  • Gründungsprämien zur Existenzsicherung in der Vorgründungsphase

Sollten Sie Unterstützung benötigen, gern stehen Ihnen die BetriebsberaterInnen der Handwerkskammer Erfurt zur Verfügung.

 Nähere Informationen zur Richtlinie