Facebook_Siegel Sharepic_1200x600

Unternehmen Berufsanerkennung HWK - Mit Ausländischen Fachkräften gewinnen

Projekt UBA HWK

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Das Projekt „Unternehmen Berufsanerkennung: HWK“ der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e. V. (ZWH) hat den Film konzipiert. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

ZDH und DIHK starten neues Arbeitgebersiegel „WIR FÖRDERN ANERKENNUNG“

Wertschätzung für Unternehmen, die Beschäftigte bei der Berufsanerkennung unterstützen

ZDH und DIHK starten im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „Unternehmen Berufsanerkennung“ das Arbeitgebersiegel WIR FÖRDERN ANERKENNUNG. Das Siegel zeichnet Unternehmen aus, die auf herausragende Art und Weise Beschäftigte im Verfahren der Anerkennung ihrer ausländischen Berufsabschlüsse unterstützen, Vielfalt schätzen und die Mitarbeiterqualifizierung stetig vorantreiben.

Bewerbungen von Unternehmen aus dem Handwerksbereich sind ab dem 27.10.2020 deutschlandweit möglich. Um das kostenlose Siegel zu erhalten, müssen interessierte Arbeitgeber einen dreistufigen Online-Test erfolgreich durchlaufen. Unternehmen können sich ab jetzt informieren und bewerben unter: www.siegelcheck.unternehmen-berufsanerkennung.de

201013_UBA_Siegel Sharepic_1200x600



Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.


Projekt UBA HWK – Unternehmen Berufsanerkennung

Projektlaufzeit: 01.01.2019 - 31.12.2021

Der stärker werdende Fachkräftemangel ist auch im Handwerk angekommen und stellt zunehmend mehr ein Problem für die Unternehmen dar. Aufträge können ggf. nicht mehr angenommen oder nicht in der gewohnten Qualität aber auch der zeitlichen Abfolge abgearbeitet werden.

Dem gilt es schnell und konsequent entgegenzuwirken. Die Förderung und Entwicklung von Fachkräften mit ausländischen Berufsabschlüssen, die bereits in Deutschland leben und arbeiten aber auch die Gewinnung von Fachkräften mit im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen stellen dabei durchaus ein gutes Instrument dar, welches im Rahmen einer ganzheitlichen Fachkräftesicherungsstrategie Anwendung finden sollte.

Die für das Handwerk möglichen Hemmnisse sind dabei sicher zum einen die mangelnde Bekanntheit des Anerkennungsverfahrens aber auch dem organisatorischen / bürokratischen Aufwand und dem subjektiven Gefühl seitens der Betriebsinhaber, diese Form der Personalentwicklung nicht leisten zu können, geschuldet. 

Genau hier setzt das Projekt UBA HWK – „Unternehmen Berufsanerkennung HWK – Mit Ausländischen Fachkräften gewinnen“ an.

  • Unternehmen sollen intensiver über die Vorzüge der beruflichen Anerkennung als Mittel der Fachkräfteentwicklung und -gewinnung informiert werden

  • Unterstützung und Begleitung der Unternehmen, die den Weg der Fachkräftesicherung mit ausländischen Fachkräften gehen wollen

Die Handwerkskammer Erfurt ist mit einem sogenannten „Betriebslotsen“ innerhalb des Projektes am Start und wird ab sofort interessierte Handwerksbetriebe aber auch bereits mit diesem Thema vertraute Betriebe im  Prozess der Gewinnung von Fachkräften bis zum Beginn des Anerkennungsverfahrens beraten und begleiten.

Weitere Informationen finden Sie unter: Informationen zum Projekt UBA



Ansprechpartner

Sprechen Sie Ihren „Betriebslotsen“ an: 

 Sprechen Sie Ihren „Anerkennungsberater“ an:



UBA