Ausbildungskampagne---Schüler-01
HWK EF

Sommer der Berufsbildung

Im Juli und August steht beim Sommer der Berufsbildung die Attraktivität der dualen Aus- und Weiterbildung im Vordergrund.

Mit dem „Sommer der Berufsbildung“ wollen die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung junge Menschen für eine duale Ausbildung gewinnen, die noch keine Entscheidung hinsichtlich ihres weiteren Bildungswegs getroffen haben. Auf regionalen und bundesweiten Veranstaltungen soll die Attraktivität der beruflichen Aus- und Weiterbildung deutlich gemacht werden.

Denn: Wer nicht nur seine eigene Zukunft, sondern auch die Zukunft unseres Landes (mit)gestalten will, der liegt mit einer Ausbildung im Handwerk genau richtig. Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Reparieren und Instandhalten, Design und Dienstleistung – das Handwerk ist breit und zukunftsorientiert aufgestellt. Und nicht nur die Inhalte sind attraktiv, sondern auch die Angebote während und nach der Ausbildung.

Täglich von 8-16 Uhr (Freitag bis 14 Uhr) beantworten unsere Bildungsberater alle Fragen rund um das neue Ausbildungsjahr, beraten zu freien Lehrstellen und informieren individuell über unsere mehr als 130 Handwerksberufe.

Berufliche Orientierung – Eltern mitnehmen!

Wir unterstützen Sie bei Elternabenden für Abgangsklassen. Wenn es um den Übertritt von der Schule in die Berufswelt geht, benötigen nicht nur Schülerinnen und Schüler Unterstützung bei der Entscheidung für ihren beruflichen Weg. Es gibt 320 Ausbildungsberufe und über 20.000 Studiengänge. Da haben natürlich auch Eltern nicht alle Informationen, die für eine passgenaue Berufswahl wichtig sind. Und das Handwerk als krisensicheres und spannendes Berufsfeld mit besten Karrierechancen haben die wenigsten auf dem Schirm.

Wussten Sie zum Beispiel, dass

  • Thüringen bis 2030 über 300.000 Arbeitskräfte braucht – davon 79% Berufsfachkräfte und nur 13% Akademiker?
  • es nach einer dualen Ausbildung mit der Höheren Berufsbildung weitergehen kann bis zum Niveau eines Bachelors oder Masters?
  • man nach einer Ausbildung auch ohne Abitur studieren kann?
  • die großen Trends wie Energiewende, Klimaschutz und Nachhaltigkeit nicht ohne das Handwerk zu meistern sind?

Gern bringen wir den Eltern (und Ihnen) folgende Informationen näher:

  • Trend zum Abitur und Studium vs. Fachkräftemangel. Wen benötigt die Thüringer Wirtschaft?
  • Ausbildung ist keine Sackgasse. Wie kann es nach dem Gesellenabschluss weitergehen?
  • Schule … und dann 100 Wege zum Ziel. Welche Bildungswege gibt es nach dem Schulabschluss?
  • Mehr als „nur“ Ausbildung. Was für Ausbildungsmodelle für gibt es Leistungsstarke und Abiturienten?
  • Ausbildungsbotschafter berichten live. Wie sieht der Ausbildungsalltag für Lehrlinge im Handwerk wirklich aus?
  • Meister & Bachelor – zwei Wege, ein DQR-Niveau. Was bedeuten Gleichwertigkeit und Bildungsdurchlässigkeit für mein Kind?
  • 130 Berufe von Augenoptiker bis Zimmerer. Welche Berufe gibt es im Handwerk und welcher passt zu meinem Kind?
  • „Fridays for Future“ – gibt es auch als Beruf. Warum sind Energiewende, Klimaschutz und Nachhaltigkeit nur mit Handwerk denkbar?
  • Drohne und 3D-Drucker statt Körpereinsatz. Wie digital ist das Handwerk?
  • Informationen zum Mitnehmen und Klicken. Welche Materialien, Websites und Apps helfen bei der Berufswahl?
  • Die Handwerkskammer hilft gern. Welche Beratungs- und Unterstützungsangebote gibt es für Jugendliche und Eltern?

Kontaktieren Sie uns, wenn wir Ihren Elternabend mit einem interessanten Vortrag unterstützen können. Gern können Sie unser Angebot auch bei anderen Infoveranstaltungen, Berufsorientierungsprojekten oder Ähnlichem einbinden. Kommen Sie einfach auf uns zu!

Mit der Schulhof-Tour kommt die Berufsorientierung auf den Pausenhof. Die Beraterinnen der Passgenauen Besetzung und die Ausbildungsbotschafter/-innen der Handwerkskammer Erfurt informieren wieder ab dem 29. August 2022 rund um Handwerksberufe und Bewerbung. Für die Schülerinnen und Schüler bringen sie Praktikums- und Lehrstellenangebote aus der Region und Infomaterialien mit.

Spät dran – jetzt im "Sommer der Berufsausbildung" durchstarten

Die Arbeitsagentur Erfurt führt gemeinsam mit der IHK  Erfurt, der IHK Südthüringen  und der Handwerkskammer Erfurt am Mittwoch, dem 14. September, eine Last-Minute-Ausbildungsaktion durch. Junge Menschen, die noch eine Ausbildung suchen, können sich persönlich beraten lassen und ihre Ausbildungswünsche sowie Alternativen besprechen. Die Aktion findet parallel in den Räumen der Arbeitsagenturen in Erfurt, Weimar und Ilmenau statt.

Über 1.500 Ausbildungsstellen sind in Mittelthüringen noch frei. Egal ob in technischen Berufen, Handwerk, Büro, Verkauf oder Gastronomie – in vielen Ausbildungsberufen gibt es noch zahlreiche offene Stellen. Berufsberater*innen der Arbeitsagentur sowie die Berater*innen  der Kammern  stehen von 12 bis 17 Uhr allen Ausbildungssuchenden und Eltern persönlich zur Verfügung.

 Darüber hinaus ist die Berufsberatungshotline geschaltet, um zur Berufswahl, zu Ausbildungs- und Studiensuche zu informieren. Einfach anrufen 0361/3022430 oder schreiben an: Erfurt.Berufsberatung@arbeitsagentur.de.

Berufsorientierung, Ausbildung oder Arbeit gesucht?

Wir zeigen den Weg ...

  • zu einem passenden Beruf.
  • wie du DICH bewerben kannst.
  • in Praktika, Ausbildung und Arbeit.
  • zu Qualifizierungsmöglichkeiten.
  • zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse.

In einer Videosprechstunde beantworten wir alle Fragen. Warten Sie nicht und vereinbaren Sie  jetzt einen individuellen Beratungstermin!

Den Link zum virtuellen Raum erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung zugesendet.

Hier geht es zur Anmeldung

Du möchtest dich bald bewerben und brauchst noch etwas Unterstützung? Du möchtest dich über deine Karrieremöglichkeiten im Handwerk informieren? Dann bist du hier genau richtig!

Im Online-Seminar der Handwerkskammer Erfurt erhältst du eine Vielzahl von Informationen und nützlichen Tipps, damit du alle Hürden rund um das Thema Bewerbung erfolgreich meisterst.

Die Beraterinnen des Projektes „passgenaue Besetzung“ geben dir Einblicke in die duale Ausbildung im Handwerk und praktische Tipps für die Bewerbung. Gern unterstützten sie dich ebenfalls bei der Vermittlung eines passenden Ausbildungsplatzes im Handwerk. Mach dich fit für deine Bewerbung, melde dich jetzt an und starte erfolgreich deine Karriere im Handwerk!

Hier geht es zur Anmeldung

Jedes Jahr in der ersten Woche der Sommerferien veranstaltet die Handwerkskammer Erfurt fünf spannende Tage unter dem Motto „Mach MINT beim Sommercamp“.

In Kleingruppen kann man sich in einem MINT-Projekt ausprobieren und Produkte unter fachkundiger Anleitung herstellen.

Bis zu 40 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 9 allgemeinbildender Schulen laden wir jährlich dazu ein, in unserem beliebten Feriencamp gemeinsam an spannenden technischen, digitalen und handwerklichen Projekten zu tüfteln.

zum Rückblick Sommercamp

 

Ziel ist, Jugendliche für die Zukunft im Handwerk gewinnen. Das Handwerk bietet aktuell mehr als 30.000 Ausbildungsplätze mit Zukunftschancen. Fachkräftenachwuchs wird im Handwerk nicht nur für Fach- und Führungskarrieren, sondern auch für 125.000 Betriebsübernahmen in den kommenden fünf Jahren gesucht. Besonders gut sind die Aussichten in Handwerksberufen, die zur Umsetzung der Energie und Mobilitätswende benötigt werden. Nach einer Berechnung des KOFA beträgt die Fachkräftelücke derzeit in der Bauelektrik knapp 15.000, in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik knapp 13.000 und in der Kraftfahrzeugtechnik mehr als 7.000 Handwerkerinnen und Handwerker. Eine Ausbildung im Handwerk schafft eine Schlüsselqualifikationen zur Energiewende. So lernt man Miniblockheizkraftwerke, Wärmepumpen oder Photovoltaikanlagen zu installieren oder Elektromotoren zu warten. Mit dem „Sommer der Berufsbildung“ wollen die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung junge Menschen jetzt für eine duale Ausbildung gewinnen, die noch keine Entscheidung hinsichtlich ihres weiteren Bildungswegs getroffen haben.





Alle weiterführenden Angebote haben wir im Rahmen unserer Ausbildungskampagne zusammengefasst.

Zur Ausbildungskampagne