Projekte in unserem Berufsbildungszentrum

 

DigiMVL: Digitales Lernen im Handwerk

Entwicklung und Erprobung von digitalen Lerninhalten für die Meistervorbereitung

Ziel des Projektes ist es, digitale Weiterbildungselemente in ein Blended-Learning-Konzept einzubetten und diese als festen Bestandteil der Weiterbildungsangebote der Handwerkskammer anzubieten.


Praxisnahe Berufsorientierung

Ausbildungsfähigkeit durch eine frühzeitige praxisbezogene und systematische Berufsorientierung sichern und Berufswahlkompetenzen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer stärken!

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds


Übergangskoordination

Ergänzende Maßnahme der schulischen Berufsorientierung sowie Hilfestellung bei der biografischen Lebensbewältigung.


Mit dem Handwerk zum Schulabschluss!

"Maßnahme zur Senkung des Anteils von Schülerinnen und Schülern ohne Schulabschluss - Fördergegenstand 2.1 der ESF-Schulförderrichtlinie": Ziel 1


Sommercamp im Handwerk

Gemäß dem Motto: „Mach MINT beim Sommercamp“ (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) bietet die Handwerkskammer ein Feriencamp an, das Jugendliche aller Schularten dazu einlädt, in ihrer ersten Ferienwoche gemeinsam an spannenden Projekten aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu tüfteln, zu forschen und sich handwerklich auszuprobieren.


Modulare abschlussbezogene Nachqualifizierung

Wir unterstützen erfolgreich das Handwerk – die Wirtschaftsmacht von nebenan: Wir bieten individualisierte Bildungswege, die Schritt für Schritt zum Berufsabschluss führen. Gleichzeitig wird die Qualifizierung eng mit einem regulären Arbeitsverhältnis verknüpft. Daher haben wir für jeden die passende Lösung parat.


Lichtblick

Aktivierung und Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen

Vermittlung von beruflichen Grundlagenkenntnissen mit Eingliederungsempfehlung