Energieberatung - Individueller Sanierungsfahrplan

"Der individuelle Sanierungsfahrplan wird seit dem 01.07.2017 vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als Instrument in der Energieberatung anerkannt. Der Sanierungsfahrplan wird dabei zu den gleichen Konditionen (bis zu 60% der förderfähigen Kosten) wie die BAFA-Vor-Ort-Beratung gefördert. Energieberater können frei wählen, ob sie den Sanierungsfahrplan oder einen klassischen BAFA-Vor-Ort-Beratungsbericht erstellen.

Nach wie vor dürfen die Gebäudeenergieberater (HWK) keine geförderten BAFA-Vor-Ort-Beratungen durchführen. Da dies erforderlich ist, um die Sanierungsrate zu steigern, setzt sich der Zentralverband des Deutschen Handwerks auch weiterhin für eine diesbezügliche Überarbeitung der BAFA-Vor-Ort-Beratungs-Richtlinie ein."

 

Quelle: Zentralverband des Deutschen Handwerks

siehe auch unter:  dena-expertenservice.de

Sandra Röder

Beauftragte/r für Innovation und Technologie

Fischmarkt 13
99084 Erfurt
Tel. 0361 / 67 07 - 302
Fax 0361 / 67 07 - 173
sroeder--at--hwk-erfurt.de