Bewerbungsstart für den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2021

1. Oktober 2020 - Es geht los!

Alle zwei Jahre können sich Unternehmen oder Einzelpersonen bewerben, die sich im besonderen Maße im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz engagieren. Auch in diesem Jahr werden wieder vorbildliche Lösungen, die zur Verbesserung der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz beitragen, gesucht.

Unterstützt wird die Verleihung des Arbeitsschutzpreises 2021 durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), den Länderausschuss für Arbeitsschutz und Arbeitstechnik (LASI) und der Deutschen Gesetztlichen Unfallversicherung (DGUV). Insgesamt werden Preisgelder im Gesamtwert von 50.000 Euro verlost. Die Bewerbungsfrist endet am 1. Februar 2021.

Nähere Informationen zur Ausschreibung finden Interessierte hier.