Erfurter Netzwerk Nachqualifizierung

Überregionale Sicherung des Fachkräftebedarfs durch die Nachqualifizierung

Laufzeit des Projektes seit Dezember 2009

Das seit 2009 etablierte Netzwerk aus insgesamt derzeit 11 Bildungsträgern, die Vertreter von vier Jobcentern und zwei Agenturen für Arbeit sowie die Handwerkskammer Erfurt arbeiten auch 2013 weiter erfolgreich zusammen. Sie verfolgen kontinuierlich das Ziel, Kompetenzen in der Nachqualifizierung bis zum Berufsabschluss zu bündeln und so den Veränderungen auf dem regionalen Bildungs- und Arbeitsmarkt besser begegnen zu können.

Die Handwerkskammer Erfurt fungiert dabei als Leitungsstelle des Netzwerkes zur Koordinierung der Durchführung der Nachqualifizierung bis zum Externenabschluss im Kammerbezirk und gibt hierfür die Qualitätsstandards vor. Interne und externe Audits bestätigen das qualitativ hochwertige Niveau.

Das Netzwerk ist daher kompetenter Ansprechpartner für

  • Agenturen für Arbeit, Jobcenter Optionskommunen, Bildungseinrichtungen in Mittel- und Nordthüringen
  • ungelernte Arbeitslose sowie an- und ungelernte Beschäftigte ohne Berufsabschluss oder mi tnicht verwertbarem Abschluss

Darüber hinaus stimmt sich das Netzwerk eng mit dem „Thüringer Netzwerk Nachqualifizierung“ ab, um auch auf Landesebene die Nachqualifizierung entsprechend weiter zu entwickeln und zu publizieren.



Gefördert durch:

  • Agentur für Arbeit Erfurt
  • Agentur für Arbeit Gotha
  • Jobcenter Erfurt
  • Jobcenter Gotha
  • Jobcenter Ilmkreis
  • Jobcenter Sömmerda
  • Jobcenter Weimar
  • Jobcenter Weimarer Land
237_Kerstin_Buchholz HWK EF
Alacher Chaussee 10
99092 Erfurt
Tel. 0361 / 67 07 - 6250
Fax 0361 / 67 07 - 9368
kbuchholz--at--hwk-erfurt.de